UnikumHolz

Unsichtbare Befestigung unserer Produkte

Unsere Unikate aus Holz werden in Abhängigkeit von Größe und Belastung mit verschiedenen Möglichkeiten zur Befestigung ausgeliefert. Alle Varianten erlauben Ihnen eine unsichtbare Wandmontage Montage z.B. als schwebendes Regal. Passende Dübel und Schrauben liefern wir mit. 

Wandregal Holz schwebendes Regal

Montage eines unserer Wandregale aus Holz mit Bolzenkonsolträgern

Ausmessen des Lochabstandes

Messen Sie den Abstand zwischen Lochmitte zu Lochmitte des anzubringenden Wandregals und notieren Sie sich diesen. Die Bohrlöcher im Regal sind von uns bereits vorbereitet.

Horizontale Linie ziehen

Ziehen Sie mit einer Wasserwaage und einem Bleistift einen dünnen Strich am Anbringort. Am Besten ist der Strich nur ein kurzes Stück länger als der zuvor gemessene Lochabstand.

Bohrlöcher anzeichnen

Machen Sie sich auf der Linie eine Markierung, dort wo Sie das erste Loch setzen wollen. Von dieser Markierung aus zeichnen Sie im Abstand des gemessen Lochabstandes die nächste Markierung.

Bohren

Bohren Sie mit einem Schlagbohrer und einem 12 mm Betonbohrer an den markierten Stellen ein Loch mit einer Tiefe von ca. 75 mm. Vorzugsweise suchen Sie sich dabei Unterstützung von jemanden der darauf achtet, dass Sie die Bohrung auch gerade einbringen. Dies ist wichtig, damit die Bolzenkonsolträger

passend in das Wandregal eingeführt werden können.

Bolzenkonsolträger einbringen

Stecken Sie die mitgelieferten Bolzenkonsolträger mit der geriffelten Dübelseite in die Bohrung bis zum Metallring. Wichtig dabei ist, dass der Dübel nicht von der Gewindestange abgeschraubt werden darf.

Festziehen der Bolzenkonsolträger
Ziehen Sie die Bolzenkonsolträger mit einem Maulschlüssel mit einer Schlüsselweite von 10 mm fest.

Aufstecken des Regals
Stecken Sie das Wandregal auf die nun fest in der Wand montierten Bolzenkonsolträger. Durchaus mit Kraft. Jetzt haben Sie ein schwebendes Regal.

Montage unserer Wandregale, Messer Magnetleisten, Schlüsselbretter und Wandgarderoben aus Baumscheiben mit Aufhängeösen

Ausmessen des Lochabstandes

Messen Sie den Abstand zwischen Lochmitte zu Lochmitte des anzubringenden Unikates und notieren Sie sich diesen. Die Aufhängeösen sind von uns bereits ins Wandregal eingepresst.

Horizontale Linie ziehen

Ziehen Sie mit einer Wasserwaage und einem Bleistift einen dünnen Strich am Anbringort. Am besten ist der Strich nur ein kurzes Stück länger als der zuvor gemessene Lochabstand.

Bohrlöcher anzeichnen

Machen Sie sich auf der Linie eine Markierung, dort wo Sie das erste Loch setzen wollen. Von dieser Markierung aus zeichnen Sie im Abstand des gemessen Lochabstandes die nächste Markierung.

Bohren

Bohren Sie mit einem Schlagbohrer und einem 5 mm Betonbohrer an den markierten Stellen ein Loch mit einer Tiefe von ca. 35 mm. Vorzugsweise suchen Sie sich dabei Unterstützung von jemanden der darauf achtet, dass Sie die Bohrung auch gerade einbringen. Dies ist wichtig, damit die Schraubenköpfe passend in die Aufhängeösen eingeführt werden können.

Dübel einbringen

Stecken Sie die mitgelieferten Dübel mit der geschlossenen Seite in die Bohrung und klopfen Sie diese mit einem Hammer vorsichtig bis zum Anschlag ein.

Festziehen der Schrauben
Ziehen Sie die Schrauben fest. Lassen Sie zwischen Wand und Schraubenkopf einige Millimeter Platz, damit die Aufhängeöse straff dahinter greifen kann. Dies ist eine Einstellungssache.

Aufstecken des Unikates
Hängen Sie das Unikat mit den Aufhängeösen von oben auf die fest in der Wand montierten Schrauben.  


Unsichtbare Montage unserer Garderobenleisten aus Holz

Ausmessen des Lochabstandes

Messen Sie den Abstand zwischen Lochmitte zu Lochmitte der anzubringenden Wandgarderobe und notieren Sie sich diesen. Die Aufhängeösen sind von uns bereits in die Rückseite eingepresst.

Horizontale Linie ziehen

Ziehen Sie mit einer Wasserwaage und einem Bleistift einen dünnen Strich am Anbringort. Am besten ist der Strich nur ein kurzes Stück länger als der zuvor gemessene Lochabstand.

Bohrlöcher anzeichnen

Machen Sie sich auf der Linie eine Markierung, dort wo Sie das erste Loch setzen wollen. Von dieser Markierung aus zeichnen Sie im Abstand des gemessen Lochabstandes die nächste Markierung.

Bohren

Bohren Sie mit einem Schlagbohrer und einem 8 mm Betonbohrer an den markierten Stellen ein Loch mit einer Tiefe von ca. 50 mm. Vorzugsweise suchen Sie sich dabei Unterstützung von jemanden der darauf achtet, dass Sie die Bohrung auch gerade einbringen. Dies ist wichtig, damit die Einschraubhaken passend in die Aufhängeösen eingeführt werden können.

Dübel einbringen

Stecken Sie die mitgelieferten Dübel mit der geschlossenen Seite in die Bohrung und klopfen Sie diese mit einem Hammer vorsichtig bis zum Anschlag ein.

Festziehen der Einschraubhaken
Ziehen Sie die Einschraubhaken fest. Lassen Sie zwischen Wand und Haken einige Millimeter Platz, damit die Aufhängeöse straff dahinter greifen kann. Dies ist eine Einstellungssache.

Aufstecken der Garderobe
Hängen Sie die Wandgarderobe mit den Aufhängeösen von oben auf die fest in der Wand montierten Einschraubhaken. 
Wir wünschen Ihnen viel Freude mit Ihrer einzigartigen Garderobenleiste.


Sie lesen hier die Befestigungsanleitung zu unseren Produkten. 
Stand: 12/2021